Das nächste "Projekt" des Alexander Peters: die seotecc mit der allgemeinen seoauskunft.com

07.07.2020 mit diversen Updates, zuletzt vom 30.07.2020 – Wieder ist von einem neuen Firmenprojekt eines alten Fahrensmann der einschlägigen „Szene“ zu berichten. Des 1970 geborenen Alexander Heinz-Wilhelm Peters, kurz Alexander Peters: der allgemeinen seoauskunft.com (die Kleinschreibung ist kein Tippfehler), die sich auch seotecc nennt und offiziell in 59085 Hagen sitzt.

Nach den hauptsächlich im ostwestfälischen Raum anzutreffenden Projekten deal UP, dvvg digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbH (auch kein Vertipper), Business Service Media GmbH, Peters Online Verlag GmbH ist es der fünfte Firmenname, der bei ihm auftaucht.

[Zum Blog-Beitrag vom 21.06.2016 mit diversen Updates - Ein unerwarteter Anruf: die dvvg digitale vertriebs- u. verlagsgesellschaft mbH auf Kundenfang für abvz.de

[Zum Blog-Beitrag vom 17.04.2018 mit diversen Updates - Teurer Anruf: Firma deal UP auf Auftragsfang für clever-gefunden.com – Dubiose Internetseite empfiehlt Zahlung]

Die Vorgehensweise dieser Firmen ist immer die gleiche. Mit der Doppel-Anruf-Masche, dem Trick mit den zwei Anrufen oder Anrufsteilen, versucht man an einen Auftrag von deutschen oder Schweizer Gewerbetreibenden oder Freiberuflern für einen Eintrag in dem privaten Internetverzeichnis allgemeine-seoauskunft zu gelangen.

Und natürlich an deren Geld. Viel Geld will man für eine bescheidene Gegenleistung haben.


Viel Geld

Nach uns vorliegenden Berichten funktioniert das Geschäftsmodell so oder so ähnlich:

Ein Cold-Call, also ein Spam-Anruf kommt bei Freiberuflern und Gewerbetreibenden an; der Anrufer hat ein recht resolutes Auftreten. Meist geht es um einen Google-Eintrag, speziell dessen (angeblich) drohende Löschung. Oder einer Verschlechterung des Rankings bei Google. Oder gleich Beides.

Jedenfalls sei das bis jetzt kostenlos gewesen, ab jetzt würde es aber Geld kosten. Wenn man nicht zahle, hätte man große Nachteile. Bis hin dazu, nicht mehr verzeichnet zu sein. Die meisten Angerufenen erachten es für wichtig, dass sie bei Google gefunden werden. Wer zögert, bekommt – nur heute, hier und jetzt – noch ein Supersonderangebot: einen Rabatt. In einem mal zweiten Teil oder mal zweitem Telefonat einem lässt sich die allgemeine-seoauskunft alias seotecc dann den Vertragsschluss bestätigen. Dieses Gespräch wird aufgezeichnet. Als Begründung wird dann schon mal auf die „gute Ordnung“ verwiesen Die Daten werden so abgefragt, dass die Antworten „ja“ lauten.“


Böses Erwachen

Dass sie es nicht mit Google zu tun zu haben, fällt meistens dann auf, wenn die Rechnung einer Firma seotecc für einen „Firmen Werbe Eintrag“ in der allgemeinen seoauskunft.com kommt. Je nach „Rabatt“ und Laufzeit werden dann mehrere tausend Euro verlangt. Gezahlt werden soll auf ein französisches Konto der Olinda Bank in Paris. Offenbar hofft man auf diese Weise dem Problem zu entgehen, dass deutsche Banken schon mal die Geschäftsverbindung kündigen, wenn sich Beschwerden über das Geschäftsgebaren häufen.


Branchenbuchseite, die niemand kennt und keiner braucht

Das Branchenverzeichnis allgemeine-seoauskunft des Alexander Peters entspricht in jeder Beziehung dem, was man von vergleichbaren Firmen der „Szene“ gewohnt ist. An der Werbeaussage auf der Internetseite allgemeine-seoauskunft.com “Finde tolle Unternehmen direkt in Deiner Nähe“, ist jedenfalls nichts dran. Wir empfehlen, selber einmal einen Versuch zu starten. Und damit etwas zu suchen.

Dass die Seite beworben wird, können wir nicht erkennen. Man kennt sie deshalb nicht. Was ist dann die Gegenleistung für das viele Geld?


Forderung lässt sich abwehren

Das Geschäftsmodell der Doppel-Anruf-Masche hält sich seit vielen Jahren. Viel zu viele zahlen nämlich, selbst nachdem sie merken, um was es wirklich geht. Weil Sie sich schämen, hereingefallen zu sein. Oder ihre Ruhe haben wollen. Halten so dieses ganz spezielle Business seit Jahren am Laufen. Und zahlen unter Umständen später noch viel mehr. Heiß es doch in den AGB - Allgemeinen Geschäftsbedingungen der seotecc:

"Der Vertrag verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate zum Standardpreis ohne die anfänglich gewährten Rabatt/e, falls er nicht spätestens 12 Wochen vor Ablauf des Vertrages in Textform gekündigt wird."

Und noch eines ist immer wieder aufs Neue festzustellen: wenn es einer Firma gelang, mittels Doppel-Anruf an einen Auftrag zu kommen, ist die nächste nicht weit; kein Wunder, hängt doch in dieser speziellen Geschäfts-Welt alles mit vielem zusammen. Manche Betroffene sahen sich am Schluss mit drei, vier oder gar noch mehr Verträgen konfrontiert. Mehr dazu:

[Der Trick mit der Doppel-Anruf-Masche]

Dagegen hilft nur eines: drücken Sie solche Anrufe konsequent weg. Lassen Sie sich nicht auf ein Gespräch ein. Das versteht man in dieser „Werbewelt“. Nach einiger Zeit lassen die Belästigungen nach.

Nach unserer Erfahrung ist eine frühest mögliche Reaktion der sicherste Weg, um sich gegen eine Forderung der seotecc zu wehren. Gerne können Sie uns dazu ansprechen. Am besten mailen Sie uns - unverbindlich - vorab den kompletten Schriftwechsel; wir melden uns dann.



Update vom 16.07.2020:
Noch ein Name

Kaum hatten wir diesen Blog-Beitrag verfasst, tauchte auch schon der sechste Firmenname des Alexander Heinz-Wilhelm Peters auf: SEO Medien GmbH.



Update vom 30.07.2020:
Neues Konto

Ein neues Konto fiel uns jetzt auf der Rechnung der seotecc auf: beim Holvi Payment Services, ein der finnischen Finanzkontrolle unterliegendes Unternehmen. Wir wissen nicht, warum der Kontowechsel erfolgte. Regelmäßig haben aber Firmen aus dieser Geschäftswelt Probleme mit ihren Konten, wenn die Geldinstitute sie nach Beschwerden über deren Geschäftsmodell schließen.

[Die Abzockerfirmen und ihre Konten]


Name Nr. 7

Seotecc ist passé. Jetzt heißt es ceotecc. Mit "c" statt mit "s".

[Zum Blog-Beitrag vom 08.09.2020 - Der nächste Firmenname des Alexander Peters: aus seotecc wird ceotecc]




Siehe auch:

[Zum Blog-Beitrag vom 05.01.2017: Für Doppel-Anruf-Trickser fatale Urteile - Updates von Blog-Beiträgen November und Dezember 2016]

[Callcenter - Maschinenräume der Abzockerszene]




Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info