Aus E&S Marketing AG wird EU Marketing AG - die Masche ist geblieben, onlinefirmenportal.de ist neu

12.03.2018 - Wer im Internet nach der Schweizer Firma E&S Marketing AG sucht, die auch auftritt als E&S Marketing AG Ihr Online Verlag, wird bei Google & Co. an vorderster Stelle auf einen Bericht in unserem Blog stoßen.

[Zum Blog-Beitrag vom 04.05.2017 - E&S Marketing AG – mit Telefon-Masche aus der Schweiz an Aufträge für ihronlineverlag.com]

Für diese Firma, die mit ihren Geschäftsführern Edin Avdivic und Almir Radic mit der Doppel-Anruf-Masche auf Kundenfang ging, war das wohl das mehr als unangenehm. Kann man doch nachlesen, dass eine Abwehr von Forderungen, die solcherart zustande gekommen waren, möglich ist.

Jetzt tarnt man sich. Mit einem neuen Firmennamen. EU Marketing AG nennt man sich. Im Schweizer Handelsregister (Handelsregister des Kanton Schwyz, Aktenzeichen CHE-112.485.596) ist weiterhin die alte Anschrift in Freienbach, Kanton Schwyz eingetragen. Auf ihrem Briefpapier tritt die EU Marketing AG aber unter einer Züricher Anschrift auf.

Edin Avdovic ist offiziell als Geschäftsführer ausgeschieden.

Mit der Doppel-Anruf-Masche geht es jetzt auf Kundenfang für einen kostspieligen Eintrag in einem neuen Internetverzeichnis: onlinefirmenportal.de.


Mit Anrufen auf Kundenfang

Die Methode der Wahl ist die Doppel-Anruf-Masche, die es in etlichen Modifikationen gibt.

So wurde sie uns geschildert: ein Telefonat kommt bei einem Gewerbetreibenden, Handwerker oder Freiberufler in Deutschland an. Cold-Call oder Spam-Anruf nennt sich das. Den Angerufenen versucht man zu suggerieren, dass man sich bereits kenne, es gäbe schon einen Vertrag oder sie seien doch bereits bei ihronlineverlag.com eingetragen. Nach vielem Reden am Telefon wird deutlich: man will Geld. Etliche der so Angesprochenen glauben schließlich, in der Hektik des Alltags etwas übersehen zu haben und stimmen zu.

[Mehr zu der Doppel-Anruf-Masche]

Einige Tage später folgt die Rechnung.

Beispielsweise für einen "Premiumeintrag Online Firmen Portal, Google AdWords, Google My Business onlinefirmenportal.de" für zwölf Monate der EU Marketing AG. 749,00 EUR netto werden verlangt, bei Zahlung innerhalb einer Woche kann man sich 3% Skonto abziehen. Gezahlt werden soll auf ein Konto bei der Schweizer Bank Linth LLB.


Onlinefirmenportal.de - ein Branchenverzeichnis wie man es kennt

Die Internetseite onlinefirmenportal.de wurde am 18.01.2018 gegründet. Bei einer whois-Abfrage wurde heute der alte Firmenname, E&S Marketing AG, als Domaininhaber genannt.

Ihronlineverlag.com soll ein Internet-Branchenverzeichnis darstellen. „Sie werden alles finden, was Sie jemals brauchen“, heißt es auf der Seite in gestelztem Deutsch. Probieren Sie selber aus, was von solchen Sprüchen zu halten ist. Die Seite entspricht dem, was man von solcherart Firmen gewohnt ist. Wer regelmäßige unseren Blogs liest, weiß, was gemeint ist. Dass die Seite beworben wird, können wir nicht feststellen; niemand kennt sie, keiner braucht sie.

Wer die Rechnung nicht bezahlt, erhält in kurzer Abfolge eine Vielzahl von Zahlungserinnerungen, Mahnungen und wirklich allerletzten Mahnungen der EU Marketing AG. Später meldet sich auch ein Inkassobüro, die Firma City Inkasso GmbH aus 65929 Frankfurt am Main, deren Name im Zusammenhang mit dieser speziellen Business-Welt schon häufig fiel.

[Die Abzockerszene und ihr Inkasso – was dürfen Inkasssobüros?]


Eine Forderungsabwehr ist möglich

Wenn man eine Rechnung der EU Marketing AG erhält, ist nach unserer Erfahrung eine frühestmögliche Reaktion der sicherste Weg, um sich wehren zu können. Gerne können Sie uns ansprechen. Am besten mailen Sie uns - unverbindlich - vorab den kompletten Schriftwechsel; wir melden uns dann.


Wer einmal hereingelegt wurde...

Übrigens: wenn es einmal geschafft wurde, per Telefon an solch einen Auftrag zu gelangen, wird es nach unserer Erfahrung immer wieder versucht. In dieser speziellen Geschäftswelt hängt auf dem Weg über die Hinterleute nun einmal alles mit vielem zusammen.

Wir empfehlen ausdrücklich, die üblichen Höflichkeitsformen zu vergessen. Kommentarlos aufzulegen oder den Anruf weg zu drücken. Auf keinen Fall sollte man sich auf eine Diskussion einlassen. Nach einiger Zeit hören die Belästigungen auf.



Ohne sie geht gar nichts:
[Callcenter - Maschinenräume der Abzockerszene]



Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info