Endlich tot: die DeMa Debitoren Management GmbH & Co. KG aus Neustadt/Aisch

23.05.2014 – Eine gute Nachricht: die DeMa Debitoren Management GmbH & Co. KG aus 91413 Neustadt/Aisch ist nicht mehr. Am 05.05.2014 wurde über ihr Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet. Am 08.05.2014 erfolgte ihre zwangsweise Auflösung; die wurde im Handelsregister des Amtsgericht Fürth zum Geschäftszeichen HRA 9450 bekannt gemacht.

Die DeMa war eine arbeitsteilige Erscheinung in der Branchenbuch-Abzocker-Szene. Diese ist geprägt durch Firmen, die an Gewerbetreibende und Freiberufler Formulare verschicken, bei denen eine bestehende Geschäftsverbindung vorgetäuscht wird. Im Kopf solcher Formulare finden sich zusammen gewürfelte Wortkombinationen. Beispielsweise aus "Gelb", "Branchen", „Buch“ "Gewerbe", "Verzeichnis", "Register" oder "Suche". Deren Empfänger sollen glauben, dass nur eine Korrektur bestehender Daten verlangt wird, wenn diese auf den Formularen ganz oder teilweise voreingetragen sind. Häufig wird sogar das Wort „kostenfrei“ verwendet. Teilweise ähneln die Formulare Anschreiben, die zum Datenabgleich von Behörden, IHK oder Handwerkskammern verwendet werden, Schreiben der Telekom AG oder den Verlagen der "Gelben Seiten". Tatsächlich soll aber ein Vertrag mit einer Größenordnung bis zu mehreren tausend Euro untergeschoben werden. Nicht für die Eintragung in ein "Buch", wie durch die Wortwahl häufig suggeriert wird, sondern für die Einstellung von Daten in irgendwelche privaten Internetverzeichnisse.

Eine werthaltige Gegenleistung für das viele Geld erfolgt nicht, die Verzeichnisse sind unbekannt, werden nicht beworben, sind zudem in hohem Maße unvollständig und damit so interessant, wie ein Stadtplan, in dem nur 2% der Straßen verzeichnet sind. Niemand braucht so etwas.

In dieser Welt tauchte die DeMa Debitoren Management GmbH & Co. KG auf. Sie ist bis heute als Inhaberin der Domain ihre-branchenauskunft.de registriert, für die mittels Formularen unter der Überschrift Regionales Branchenbuch Abzockversuche solcher Art unternommen wurden. Später trat sie für die angeblich in Istanbul sitzende Firma Medya Tanitim Tic Ltd und ihren Branchenbuch-Schmu als Geldeintreiberin auf. Bis zuletzt für die Abzocker der General Standard srl, die eine Briefkastenanschrift in der moldawischen Stadt Chisinau angibt, während ihre Hintermänner tatsächlich aus Deutschland kommen. Vor allem aber für die Lexfati srl, auch aus Chisinau/Moldawien. Aggressiv war das Vorgehen der DeMa Debitoren Management. Es gab Drohungen gegenüber Abzock-Opfern und pöbelnde Schreiben zuhauf. Diejenigen, die sich nicht rechtzeitig gewehrt hatten, wurden von ihr vor Gericht gezerrt. Unsere Mandanten waren davon nicht betroffen, uns wollte man nicht als Anwälte auf der Gegenseite. Aber viele andere. Auch wenn sie die Prozesse gewonnen haben, bleiben sie jetzt auf den Kosten ihres Anwalts sitzen.

Die Berichterstattung in unserem Blog war der DeMa Debitoren Management ein besonderer Dorn im Auge. So schrieb sie, unverändert in Wortlaut und Grammatik:

„Solange es vom Gesetzgeber keine gesetzliche Regelung gibt, solche Unternehmen, wie die Rechtsanwälte Radziwill, mit ihrer öffentlichen Meinung zu stoppen, wird dies immer ein Dorn im Auge sein, wenn ein Unternehmen seine Leistung und sein Produkt professionell nachgeht, jedoch sich immer für die negativen Äußerungen anderer verantworten muss.“

Der Anfang vom Ende begann bereits am 31.01.2014. An dem Tag stellte die DeMa Debitoren Management GmbH & Co. KG beim Amtsgericht Fürth einen Insolvenzantrag. Am 05.05.2014 wurde das Insolvenzverfahren vom Gericht zum Aktenzeichen IN 57/14 eröffnet und der Nürnberger Rechtsanwalt Michael Wirth zum Insolvenzverwalter bestimmt. Wer Forderungen gegen die DeMa Debitoren Management GmbH & Co. KG hat, etwa den Anspruch auf Erstattung verauslagter Kosten für den eigenen Rechtsanwalt, kann diese bis zum 18.06.2014 beim Insolvenzverwalter schriftlich anmelden.

Soweit derzeit ersichtlich, ist die persönlich haftende Gesellschafterin der DeMa Debitoren Management GmbH, die DeMa Management GmbH nicht von der Insolvenz betroffen. Vielleicht können sich hier noch Perspektiven für Betroffene ergeben.

Über die DeMa Debitoren Management GmbH & Co. KG und die Firmen Lexfati S.R.L. und General Standard S.R.L. haben wir in unserem Blog wiederholt berichtet.

[Zum Blog Beitrag vom 10.06.2012]
[Zum Blog Beitrag vom 24.11.2012]
[Zum Blog-Beitrag vom 19.11.2013 mit diversen Updates]
[Zum Blog-Beitrag vom 14.01.2014]

Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info