Kein Primus: die Branchenprimus GmbH mit Bundes-Branchenverzeichnis.de

27.11.2014 mit diversen Updates, zuletzt vom 18.01.2017 - Der Klassenprimus ist immer etwas anders. Ein wenig unbeliebt, weil er die anderen nicht abschreiben lässt. Aber auch geachtet. Weil er etwas kann. Letzteres lässt sich bezweifeln bei einer Firma, die aus Herford in Ostwestfalen auf Opferjagd geht. Branchenprimus GmbH ist ihr Name, sie akquiriert mit der Doppel-Anruf-Masche für ihr privates Internetverzeichnis bundes-branchenverzeichnis.de. Deren Geschäftsführer wechseln rasch, seit dem 18.03.2014 ist im Handelsregister des Amtsgericht Bad Oeynhausen (HRB 12731) der 1952 geborene Burkhard Plewka aus Herford verzeichnet.

Ostwestfalen ist das Nest von Firmen, die mit dem Doppel-Anruf-Trick arbeiten. Ein zweites und drittes Nest finden sich am deutschen Niederrhein und der steuerbegünstigten Sonderzone der Kanarischen Inseln in Spanien.

Auch die Branchenprimus GmbH benutzt die Doppel-Anruf-Masche. In einem ersten (Spam-)Anruf werden Gewerbetreibende durch Vorgaukeln einer Legende zu einem Geschäftsabschluss getrieben. Den lässt man sich in einem zweiten Anruf bestätigen. Dieses Telefonat wird nach entsprechender Ankündigung aufgezeichnet. Die Vorgeschichte, die im ersten Telefonat erzählt wurde, wird aus dem Mitschnitt nicht mehr deutlich. Anschließend sollen die Betroffenen viel Geld für eine Eintragung in bundes-branchenverzeichnis.de zahlen. 354,62 EUR werden für einen Top-Eintrag gefordert – die man in zwei Raten á 177,31 EUR zahlen kann. Auf ein Konto der Commerzbank Herford. Oder der Postbank Hannover. Laufzeit 1 Jahr.

Die nächste Falle droht aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen – AGB der Branchenprimus GmbH. Dort steht in § 7:

„Der zwischen dem Anbieter und dem Kunden geschlossene Vertrag hat die jeweils vereinbarte Laufzeit. Wird der Vertrag nicht 1 Monat vor Vertragsende von einer der Parteien schriftlich per Einschreiben gekündigt, verlängert er sich stillschweigend jeweils um 1 Jahr.“

Auf den Schreiben der Branchenprimus GmbH und den Seiten im bundes-branchenverzeichnis.de heißt es reißerisch: „besser immer BESSER“. Doch wenn man genauer hinsieht, fällt auf, dass diees sogenannte Bundes-Branchenverzeichnis, soweit hier ersichtlich, nicht beworben wird. Niemand kennt es. Wer dort etwas zu suchen versucht, dürfte schwer enttäuscht sein. Wir haben es versucht. Heute waren für Berlin ganze zwei Architekten eingetragen. Keine Rechtsanwälte, keine Notare. Für Hamburg sieht es ähnlich aus. Keine Architekten, keine Notare, ein Rechtsanwalt. Für ganz Hamburg! Noch schlimmer in München, Düssseldorf und Köln: da gibt es weder Architekten, noch Notare, noch Rechtsanwälte. Ein solches Branchenverzeichnis ist so brauchbar wie ein Stadtplan, in dem nur 1% aller Straßen verzeichnet ist.

Wer als Betroffener nicht auf die Rechnung und die Mahnungen der Branchenprimus GmbH reagiert, erhält schließlich Post von einem Inkassounternehmen. Die Creditreform Herford & Minden Dorff KG aus Löhne fordert darin zum Ausgleich der Forderung auf. Zusätzliche Kosten von 69,90 EUR sollen auch bezahlt werden. „Bitte bedenken Sie, dass die Nichtzahlung einer unbestrittenen Forderung auch zu einer Verschlechterung der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit führen kann“, heißt es in deren Mahnschreiben.

[Beispiel eines Mahnschreibens der Creditreform für die Branchenprimus GmbH]


Eine Verteidigung ist möglich

Solcherart zustande gekommene Verträge sind angreifbar. Bei richtiger und frühzeitiger Abwehrstrategie muss sich vor einer Forderung der Branchenprimus GmbH für ihr bundes-branchenverzeichnis.de niemand fürchten. Gerne können Sie uns ansprechen. Spätestens dann, wenn sich ein Inkasso-Unternehmen gemeldet hat, wird man sich nicht mehr wegducken können, in der Hoffnung, das Unheil fliege über einen hinweg. Dann besteht die Gefahr eines negativen Schufa-Eintrags bestehen.

Übrigens: ignorieren sie Spam-Anrufe unseriöser Firmen. Verzichten sie auf die übliche Höflichkeit im Umgang mit denen. Lassen sie sich nicht auf eine Diskussion ein, legen sie kommentarlos auf. Das wird sich herum sprechen.



Update vom 02.12.2014:

Der Geschäftsführer der Branchenprimus GmbH, Burkhard Plewka, war nicht amüsiert über diesen Blog-Beitrag. Man würde doch jetzt schriftliche Angebote heraus schicken. Das wäre uns dann allerdings neu – und auch andere Erfahrungs-Berichte im Internet schildern die Akquise der Branchenprimus GmbH mittels unangekündigten Anrufen, sogenannten Cold-Calls. Sollte das aber zutreffen, müsste man so zustande gekommene Verträge in rechtlicher Hinsicht differenzierter bewerten, als diejenigen, die eine Folge der Doppel-Anruf-Masche sind.



Update vom 18.01.2017:

Die Branchenprimus GmbH ist insolvent und wurde von Amts wegen im Handelsregister gelöscht. Näheres in einem weiteren Blog-Beitrag:

[Zum Blog-Beitrag vom 18.01.2017]




Es gibt auch eine Internetseite bundes-branchendienst.com. Der Name klingt ähnlich und das Geschäftsmodell ist das selbe. Sie wird betrieben von der European Phone Marketing S.L. Die sitzt offiziell in Gran Canaria, doch die Spur ihrer Hintermänner führt nach Ostwestfalen.

[Zum Blog-Beitrag vom 10.04.2013 mit diversen Updates]



Ohne sie geht gar nichts:
[Callcenter - Maschinenräume der Abzockerszene]


Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info