Mit Trickformular: die GS Medien & Verlags GmbH und ihr Firmenverzeichnis businessregional.net

23.06.2015 – Wieder einmal ist die GS Medien & Verlags GmbH aus 85774 Unterföhring aus der Versenkung aufgetaucht. Mit Trickformularen versucht sie an Aufträge von Gewerbetreibenden für einen Firmenverzeichnis-Eintrag auf der Internetseite businessregional.net zu gelangen. Für den dann viel Geld von den Betroffenen verlangt wird - bei wenig Gegenleistung

Ihr derzeitiger Geschäftsführer ist der 1958 geborene Hermann Schick. Doch es gibt einen Faden, der auch in die Richtung eines anderen im Hintergrund führt.


Das Trickformular der GS Medien & Verlags GmbH mit AGB

Unaufgefordert werden von der GS Medien & Verlags GmbH des Hermann Schick Formulare an Gewerbetreibende und Freiberufler versandt. Die Vorderseite ist gut lesbar, die Rückseite mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen eher schlecht. Die Adressdaten sind darin bereits eingetragen. Das Formular vermag den äußeren Anschein erwecken, von den Gelben-Seiten-Verlagen zu stammen; einschließlich der Verwendung von gelber Farbe im Briefkopf und einem Barcode; der allerdings bei allen gleich und damit ein Fake ist. Es ist so angelegt, dass der Empfänger in der üblichen Geschäftsroutine davon ausgehen soll, dass es sich nicht um Werbung handelt, sondern um einen Korrekturabzug für einen bereits bestehenden Eintrag; er müsse lediglich noch die Daten korrigieren oder ergänzen und das Formular zurücksenden. Dafür ist auch ein Antwortkuvert beigefügt. Geschieht das aber, werden Kosten fällig, so jedenfalls das Wunschdenken der GS Medien & Verlags GmbH : 2.977,38 EUR brutto (834,00 EUR netto pro Jahr bei einer Mindestvertragsdauer von drei Jahren)! Für einen Eintrag in das private Internetverzeichnis businessregional.net. Im Kleingedruckten des Formulars heißt es:

„Mit Ihrer Unterschrift versichern Sie […] dass explizit darauf hingewiesen wurde, das zwischen unserem Verlag und ihnen bislang noch keine vertragliche Beziehung existiert und unser Verlag ein eigenständiges Unternehmen ist, welches in keine geschäftlichen Beziehung zu den Gelbe Seiten Verlagen und/oder der DeTeMedien GmbH steht.“

Warum das so betont wird? Doch wohl, weil genau dieser Eindruck von der GS Medien & Verlags GmbH erweckt wurde – und sicher auch erweckt werden sollte.

[Beispiel eines Formulars der GS Medien & Verlags GmbH für businessregional.net]


Das Firmenverzeichnis Businessregional.net – wer kennt es?

Das Firmenverzeichnis auf der Internetseite businessregional.net entspricht in jeder Beziehung dem, was man bei Unternehmen der Branchenbuch-Abzocker-Szene erwarten kann; wenn Sie in unserem Blog schon öfter gelesen haben, wissen Sie, was darunter zu verstehen ist. Wir können nicht feststellen, dass die GS Medien & Verlags GmbH die Seite bewirbt. Die Folge: kaum einer wird sie kennen. Warum soll man dafür Geld ausgeben?!

Das oberste deutsche Gericht für Zivilrechtsstreitigkeiten hat bereits im Sommer vor drei Jahren entschieden, dass sich aus solchen Formularen kein Zahlungsanspruch ableiten lässt. Wir hatten darüber unter der Überschrift „Bundesgerichtshof verdirbt Branchenbuch-Gaunern die Urlaubslaune“ berichtet.

[Zum Blog-Beitrag vom 26.07.2015]

Die GS Medien & Verlags GmbH ist nicht neu auf dem Markt. Sie wurde bereits im Jahr 2007 in München gegründet. Damals noch unter anderem Namen. Ihren jetzigen trägt sie seit November 2009. Seitdem auch ist Hermann Schlick als ihr Geschäftsführer im Handelsregister des Amtsgericht München (HRB 171112) eingetragen. Immer mal wieder wurden danach gelegentliche Versuche bekannt, mit Trickformularen an Aufträge für Internetverzeichnisse zu gelangen; nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich.

Hermann Schlick ist uns aber auch aus anderen Zusammenhängen bekannt. Am 30.04.2015 hatten wir in einem Update zu einem Blog-Beitrag vom 29.04.2014 davon berichtet, dass er auch zum Geschäftsführer der im Handelsregister des Amtsgericht München (HRB 218152) eingetragenen MB Medienverlag GmbH ernannt worden war – von deren Alleingesellschafter Herbert Rossa. Der im November 1961 geborene Rossa wiederum ist ein alter Fahrensmann der Abzockerszene, der wegen solcher Tätigkeit auch schon in Berührung mit der Strafjustiz unter dem Stichwort „Betrug“ gekommen war.

[Zum Blog-Beitrag vom 29.04.2014 mit diversen Updates]


Solche Forderungen lassen sich abwehren

Doch so zustande gekommene Verträge sind angreifbar. Bei richtiger Abwehrstrategie muss sich vor einer Forderung der Firma GS Medien & Verlags GmbH niemand fürchten. Gerne können Sie uns ansprechen.

Nichts zu machen, sich zu ducken, in der Hoffnung, das Unheil würde über einen hinwegfliegen, ist aber der falsche Weg. In den AGB der GS Medien & Verlags GmbH heißt es nämlich:

„Der Vertrag verlängert sich um jeweils ein Jahr, wenn er nicht spätestens drei Monate vor Ablauf schriftlich und nachweislich von einer der Parteien gekündigt wird.“





Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info