Wien, Mallorca und Emmerich am Rhein: Firmen-Net.com, design4company OG und die Hintermänner

20.11.2014 mit Update vom 27.06.2016 – Post aus Wien haben Gewerbetreibende in Deutschland erhalten. Im Briefkopf heißt es als Absender Firmen-Net.com, unterhalb des Brieftextes taucht der wahre Firmenname auf: design4company OG. Stolze 329,00 € netto sollen die Empfänger zahlen. Für eine automatische Verlängerung einer Eintragung im Business-Verzeichnis Firmen-Net.com für die kommenden 12 Monate. Es wird auf einen Auftrag vom Oktober 2013 verwiesen. Ein neuer Schmu?

„Automatische Verlängerung ● Ihr Auftrag Oktober 2013 ● Laufzeit 12 Monate“ steht nebst einer Rechnungsnummer im Betreff der Briefe. Im Text heißt es weiter:

„Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und bestätigen Ihnen hiermit die automatische Verlängerung Ihrer Eintragung im Business-Verzeichnis-Firmen-Net für die kommenden 12 Monate. Preisänderungen haben nicht stattgefunden, darüber hinaus wurde ihre Präsentation neu optimiert und überarbeitet.“

Die Rechnung weist auch das üblicherweise vom Empfänger verwendete Logo auf. Oder das Design einer Anzeige, wie sie vom Rechnungsempfänger schon öfter in Auftrag gegeben worden war – in Printmedien zum Beispiel. Gezahlt werden soll auf ein Konto der design4company OG bei der Deutschen Bank in Regensburg.

Rechnungsempfänger, die uns angesprochen haben, können sich an eine Firma design4company OG oder ein Internetverzeichnis Firmen-Net.com nicht erinnern. Insbesondere können sie sich nicht erinnern, dorthin jemals einen Auftrag erteilt zu haben, auch nicht im Oktober 2013. Geschweige denn, schon einmal eine erste Rechnung an die Firma bezahlt zu haben. Auch eine Überprüfung in ihrer Buchhaltung ergab keine Anhaltspunkte dafür.

Sollte das tatsächlich so zutreffen, läge nach deutschem Recht die Annahme einer Straftat nahe. Es wäre dann eine Modifizierung der sogenannten „Kölner Masche“ – nur hätte man sich die Mühe mit Anrufen und einem Trick-Fax gespart.

Ein Anlass für uns zu, zu recherchieren. Wir fanden Spuren. In Österreich. Und dann Richtung Spanien und an den deutschen Niederrhein.

Vorab: Die Internetseite Firmen-Net.com gibt es tatsächlich. Sie sieht so aus, wie man es von Verzeichnissen der Branchenbuchszene gewohnt ist. Regelmäßige Leser unseres Blogs wissen, was damit gemeint ist. Dass sie beworben wird, konnten wir nicht feststellen. Oder auf den Punkt gebracht: sie ist nahezu unbekannt. Eine Whois-Anfrage ergab, dass sie von einem R. Te Boekhorst angemeldet wurde. Er gab eine Adresse in Emmerich am Rhein an.

Ein R. R. Te Boekhorst ist zusammen mit Michael Kaul geschäftsführender Gesellschafter der beim Handelsgericht Wien zur Firmenbuchnummer FN393081 k angemeldeten design4company OG. OG, das ist die österreichische Abkürzung für offene Gesellschaft; ist vergleichbar mit der deutschen OHG.


Eine zweite Firma in Wien

Es ist nicht die erste Firma der beiden. Ebenfalls beim Handelsgericht Wien, Firmenbuchnnummer 301778t ist seit 2007 die Agentur Wigimedia OG registriert. Ihr Geschäftsführer ist Michael Kaul. Sie betreibt die Internetbranchenbücher unternehmerverzeichnis.at und adressenweb.ch. Eine Whois-Abfrage erbrachte, dass Boeckhorst Domaininhaber von unternehmerverzeichnis.at ist, Kaul von adressenweb.ch. Die Seite adressenweb.ch der Agentur Wigimedia OG steht auf einer Warnliste des Handelsregisteramt des Kantons Bern vom 17.04.2014. Die Rechnungen an Schweizer Gewerbetreibende für Adressenweb.ch waren, soweit hier ersichtlich, wortgleich mit denen, die jetzt von der Design4company OG an deutsche Gewerbetreibende in Sachen Firmen-net.com gerichtet sind.


Eine Dritte auf Mallorca

R. R. Te Boekhorst und Michael Kaul haben aber noch ein Projekt zu laufen: die Empresa SINOA MEDIA S.L., die laut Impressum angeblich in Llucmajor auf der spanischen Balearen-Insel Mallorca sitzen soll. Sie wurde im Jahr 2013 mit einem Stammkapital von 3.000 € von den beiden gegründet. Die SINOA MEDIA S.L betreibt die Internetseite sinoa-media.com. Ein Branchenverzeichnis oder Ähnliches findet man dort noch nicht. Aber eine Anzeige von ihr mit der Überschrift „Marketing, Neukundenakquise und Internetdienstleistungen mit Sinoa Media S.L.“. Und dem Text: „Sie sind erfolgreich auf Ihrem Gebiet und möchten sich ausschließlich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren? Sie wollen Arbeitsvorgänge bei kompetenten Partnern auslagern? Dabei sind Sie auf jemanden angewiesen, auf den Verlass ist. Bei uns sind Sie richtig. Wir sind der professionelle Partner in Sachen Marketing, Neukundenakquise und Internetdienstleitungen.“ Auch die Seite siona-media.com wurde auf R. R. Te Boekhorst angemeldet, der auch hier eine Anschrift im niederrheinischen Emmerich angab.


Forderungen lassen sich abwehren

Eine Abwehr solcher Forderungen, wie sie die design4company OG für ihr Businessverzeichnis Firmen-Net.com stellt, ist möglich. Gerne können Sie uns ansprechen.



Update vom 27.06.2016

Das war’s. Die Firmen design4copmpagny OG, Agentur wigimedia OG und SINOA Media S.L. wurden in den Handelsregistern gelöscht. Gegenüber dem Magistrat der Stadt Wien wurde auch die Gewerbeberechtigung zurückgelegt, wie es im österreichischen Amtsdeutsch heißt. Die von diesen Firmen betriebenen Internetseiten sind nicht mehr aufrufbar.



Eine Korrespondenzanschrift in Wien gibt auch die Firma Örtlicher Medien Verlag LECC d.o.o. an. Sie akquiriert mit der sogenannten Doppelanruf-Masche Aufträge für das Internetbranchenbuch oertlichermedienverlag.com

[Zum Blog-Beitrag vom 17.10.2014]


Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info