DR Verlagsgesellschaft für SEO & SEA S.L.U. - Doppel-Anruf-Masche von den Kanaren

26.07.2018 mit diversen Updates, zuletzt vom 04.09.2018 - Auch im Sommer 2018 wird von den steuerbegünstigten Kanarischen Inseln wieder versucht, mit der Doppel-Anruf-Masche an das Geld von Gewerbetreibenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu kommen.

[Mehr zur Doppel-Anruf-Masche]

Erneut ist uns aus Las Palmas auf der Insel Gran Canaria ein neuer Name bekannt geworden. Eine Firma DR Verlagsgesellschaft für SEO & SEA S.L.U. mit ihrem Geschäftsführer, dem 1997 geborenen Dimitrios Roczen, versucht per Telefon Aufträge für einen Eintrag, entweder in dem Internetverzeichnis dein-werbeplakat.de oder auf Twitter zu ergattern. Und will an das Geld der Betroffenen.


Ein Trickanruf kommt

Das Geschäftsmodell mit der Doppelanruf-Masche, wird uns so oder so ähnlich berichtet:

Ein Cold-Call, also ein Spam-Anruf kommt. Der Anrufer sitzt in einem Call-Center, manchmal auch Ein-Mann-Büro, weil die anderen Call-Center-Agents gemerkt haben, für was sie missbraucht werden. Er hat ein recht resolutes Auftreten: es ginge um den Branchenbucheintrag der angerufenen Firma in .…. – dann folgt ein Name. Der wäre bislang kostenlos gewesen und weil er nicht gekündigt wurde, müsste jetzt gezahlt werden; man wolle die Daten abgleichen. Oder es wird auf eine Art Premium-Eintrag verwiesen – jetzt koste der Geld. Den Einwand, derartiges sei nicht bekannt, kennt der Anrufer zur Genüge schon aus voran gegangenen Telefonaten bei anderen Firmen; schließlich gab es zuvor noch nie eine Geschäftsbeziehung. Bestimmt und deutlich wird entgegnet, das sei aber so registriert und man hätte nur die Möglichkeit, jetzt für einen mehr oder minder langen Zeitraum mit entsprechend mehr oder weniger Kosten zu zahlen. Dass tatsächlich vorher keine Geschäftsverbindung bestand, wird für die Angerufenen nicht sofort deutlich. Sie glauben schließlich, in der Hektik des Geschäftsalltags etwas übersehen zu haben und jetzt noch am besten davon zu kommen, wenn sie die vermeintlich günstigste Möglichkeit wählen. Manchmal wird mit einem Rabatt nachgeholfen. Nur jetzt, hier und heute, wird suggeriert.

In einem zweiten Telefonat lassen sich die Firmen dann den Vertragsschluss bestätigen. Dieses Telefonat wird aufgezeichnet. Als Begründung wird „die gute Ordnung“ genannt. Die Daten werden so abgefragt, dass die Antworten stets „ja“ lauten.


Kaum Gegenleistung

Wenn die erste Rechnung kommt, bemerken die Betroffenen meist den Schmu der DR Verlagsgesellschaft für SEO & SEA S.L.U. Je nachdem, mit wieviel Rabatt versucht wurde, einem „Ja“ nachzuhelfen, sollen sie zwischen 599 EUR und 999 EUR zahlen. Später wird mit Mahnungen und allerletzten Mahnungen ein Druck-Szenario aufgebaut.

Auf der Internetseite dein-werbeplakat.de heißt es: „Wir erstellen Ihr Werbeplakat und setzen es werbewirksam in unserem Netzwerk ein, dieses umfasst die Website dein-werbeplakat.de mit über 50000 Besuchern im Monat, sowie die sozialen Netzwerke Facebook, Instagram und Twitter.“

Dass die Seite dein-Werbeplakat.de beworben wird, können wir nicht feststellen. An den 50.000 Besuchern pro Monat haben wir deshalb unsere Zweifel.


Wegwerf-Firma

Die DR Verlagsgesellschaft für SEO & SEA S.L.U. ist seit dem 12.02.2018 als Neugründung im Handelsregister von Las Palmas registriert. Mit einem Stammkapital gerade einmal 3.000 EUR gehört die sie zu den Wegwerf-Firmen. Solchen, derer man sich schnell entledigen kann, wenn es bedrohlich wird – ohne dass dann ein großer Kapitalverlust schmerzt.

Der im Handelsregister eingetragene Gesellschaftszweck ist weit gespannt: “Agencias de publicidad. Proceso de datos y hosting. Portales web.Actividades de los centros de llamadas. Actividades de las agencias de cobros y de información comercial. Actividades de apoyo a lasempresas (auf Deutsch: Werbeagenturen Datenverarbeitung und Hosting. Web-Portale, Call-Center-Aktivitäten. Tätigkeiten von Inkasso- und Wirtschaftsinformationsagenturen. Unternehmensunterstützende Aktivitäten)”

Auf ihrer zweiten Homepage, drverlagsgesellschaft.de, bezweichnet sie sich als eine “all-in-Werbeagentur”. Dort werden auch noch weitere Internetauftritte genannt: Gewerbe deine-hwk.de, deine-reisen.de, deine-dienstleister.de und deine-aerztesuche.de. Es ist zu vermuten, dass es über kurz oder lang auch versucht wird, an Aufträge für ein „Ja“ zu einem Eintrag auf diesen Seiten zu gelangen.

Der Geschäftsführer der DR Verlagsgesellschaft für SEO & SEA S.L.U. , Dimitrios Roczen war uns im Zusammenhang mit der Doppel-Anruf-Szene bislang noch nicht aufgefallen. Ob es sich bei ihm nur um eine Strohpuppe von Hinterleuten handelt, die im Dunkeln bleiben wollen, wissen wir nicht.


Solche Forderung lässt sich abwehren

Das Geschäftsmodell der Doppel-Anruf-Masche hält sich seit vielen Jahren. Viel zu viele zahlen nämlich, selbst nachdem sie merken, um was es wirklich geht. Um ihre Ruhe zu haben. Und halten so dieses ganz spezielle Business am Laufen.

Forderungen der DR Verlagsgesellschaft für SEO & SEA S.L.U. aus so zustande gekommenen Verträgen lassen sich abwehren angreifen. Je früher desto besser. Gerne können Sie uns ansprechen. Am besten mailen Sie uns erst einmal – unverbindlich – Ihre Unterlagen. Wir melden uns dann.



Update vom 04.09.2018:

„Nur noch“ 499,00 Euro werden in einer uns jetzt vorliegenden Rechnung vom 16.08.2018 von dem Betroffenen für eine Eintragungsdauer von 12 Monaten auf der Internetseite dein-werbeplakat.de verlangt. In Anbetracht der Gegenleistung sind das aber immer noch 499,00 Euro zuviel.



Update vom 23.05.2019:
Neuer Name

Die DR Verlagsgesellschaft für SEO & SEA S.L.U. hat sich umbenannt. Jetzt tritt sie als Searchengine Advertising S.L. auf.

[Zum Blog-Beitrag vom 23.05.2019 - Neuer Name, alte Masche: die Searchengine Advertising S.L. aus Gran Canaria]



Ohne sie geht gar nichts:
[Callcenter - Maschinenräume der Abzockerszene]





Radziwill ● Blidon ● Kleinspehn
Rechtsanwälte | Fachanwälte
Kontakt über Telefon
030 - 861 21 24

Kontakt über Fax
030 - 861 26 89

Kontakt über E-Mail
mail [at] radziwill.info